Professor Panos Terz anno 2008

Professor Dr. Dr.sc./Dr.habil.
Panos TERZ
«Σοφίαν καὶ ἐπιστήμην…κράτιστον φάναι εἶναι τῶν ἀνθρωπείων πραγμάτων»   
Πλάτων (Πρωταγόρας, 352
D)
„Sophian kaiepistemen …kratiston phanai einai ton anthropeion pragmaton“
Platon (Protagoras, 352 D)
( „Von allen menschlichen Dingen sind Weisheit und Wissenschaft das Herausragendste“)



Lebenslauf

«Αἰὲν ἀριστεύειν καὶ ὑπείροχον ἔμμεναι ἄλλων»

(Ὅμηρος, Ἰλιάς, Ξ, 208, Λ, 784)

„Aien aristeuein kai hypeirochon emmenai allon“
(Homer, Ilias, Z, 208, L,784)

Das BUCH; die geistige Nahrung eines jeden Wissenschaftlers!


Βιογραφικό στα Ελληνικά

Qualifizierungsarbeiten

Lehre

Weiterbildung

Wissenschaftliche Publikationen (Auswahl)

Populärwissenschaftliche Beiträge (Auswahl)

Politische und Enzyklopädische Beiträge (Auswahl)

Wissenschaftliche Gutachten (Auswahl)

Hochschulpolitische Expertisen (Auswahl)

Impressum



Qualifizierungsarbeiten



Diplomarbeit: Zu den völkerrechtlichen Auffassungen Ulrich Scheuners, verteidigt 1964, 143 Seiten,
Auszeichnung mit dem 1. Preis der Karl-Marx-Universität Leipzig.



Dissertationsschrift: Die Kodifikation des Prinzips der staatlichen Souveränität in den Vereinten Nationen und seine Bedeutung für die Beziehungen zwischen den beiden deutschen Staaten, verteidigt 1967, Universität Leipzig, 209 Seiten.



Habilitationsschrift: Zur Bedeutung der Norm der grundlegenden Veränderung der Umstände in den internationalen Vertragsbeziehungen und zu ihrem Verhältnis zum Prinzip Pacta sunt servanda (Ein Beitrag zur Theorie des völkerrechtlichen Vertrages), verteidigt 1975, Universität Leipzig, 357 Seiten



Seitenanfang

© 2007 by Panos Terz
Zuletzt geändert am 26.05.2008